Unser Leitbild

Das Neurologische Rehabilitationszentrum Kittsee als
Kompetenzzentrum Neurologie im Burgenland Nord

Das Neurologische Rehabilitationszentrum Kittsee (NRZ Kittsee) ist das erste Neurologische Rehabilitationszentrum im Burgenland und gilt als Kompetenzzentrum für Neurorehabilitation und Neurologie.  Es ist mit verschiedenen Universitäten vernetzt und realisiert, seinem Auftrag gemäß, in höchster Qualität die Versorgung der neurologischen PatientInnen und stellt mit seinem multiprofessionellen Team eine herausragende medizinische Institution dar.

Unsere hochspezialisierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten ein umfassendes Leistungsspektrum, bei dem Wert auf einen fortschrittlich ausgerichteten Zugang zur Behandlung und Betreuung gelegt wird.  Dabei ist, ausgehend von den gesundheitlichen, sozialen und beruflichen Zielen, unser Tun auf die Bedürfnisse und die ganzheitliche Aktivierung unserer PatientInnen ausgerichtet. Das Vertrauen in die Kompetenz unserer MitarbeiterInnen ermöglicht eine konstante und Schritt für Schritt aufbauende Leistung, die mit einer kontinuierlichen Verbesserung im rehabilitativen Fortschritt verbunden ist.  

Als neurologisches Kompetenzzentrum helfen wir die Zukunft des lokalen und nationalen Gesundheitswesens mitzugestalten und mit aktuellen Veranstaltungen und kontinuierlicher Weiterbildung handeln wir nach aktuellem Stand des Wissens.

Mit unserem ganzheitlichen und alltagspraktischen Behandlungskonzept unterstützen wir als Team unsere PatientInnen bei der Erreichung ihres persönlichen Behandlungserfolges und motivieren zu aktivem Tun. Dabei wird Therapie als gemeinsames Handeln verstanden, um die Selbstständigkeit und Eigenverantwortung unserer PatientInnen zu stärken.

Nach dem Motto “Zurück ins Leben” steht die Eingliederung in ihr möglichst selbstständiges Alltags- und Berufsleben im Vordergrund.

Mit Erfahrung und einzigartiger Expertise sowie bedarfsgerechter neurorehabilitativer Pflege, lückenloser medizinischer und therapeutischer Betreuung und einem empathischen Umgang im Service tragen wir zur Zufriedenheit unserer PatientInnen bei.

Unser Know-how und die in Österreich einzigartige Ausstattung mit hochmodernen und effizienten Therapiegeräten stehen ihnen jederzeit zur Verfügung. 

Zukunftsorientierte Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten erhöhen unsere Leistung.  Wir nehmen diese Maßnahmen an, setzen sie um und definieren in einem kollegialen Betriebsklima unsere Verbesserungspotentiale.

Als medizinisches und soziales Zentrum orientieren wir uns auch intern an einem gesamtheitlichen Gesundheitsbegriff und wachsen am Gegenüber, indem wir den direkten individuellen Kontakt mit Respekt suchen und uns bereichsübergreifend gegenseitig unterstützen. Dabei führt ein multikultureller Zugang zur Entwicklung neuer Perspektiven und bildet gemeinsam mit Wertschätzung und offenem Austausch in allen Bereichen und in jedem Alter die Basis unseres Erfolges. 

Die Kooperation mit anderen InteressenspartnerInnen ermöglicht uns Bildung und Wissen auszutauschen und als Kompetenzzentrum Weiterbildung selbstverständlich auch anderen anzubieten.

Der kollegialen Führung ist es wichtig, die Interessen aller Mitwirkenden verlässlich und konstant zu vertreten.  Es wird nach  einem stabilen Arbeitsklima mit guter innerbetrieblicher Interaktion gestrebt, wobei jede Stimme und Idee wichtig genommen wird, die Freiheit zur Verwirklichung innovativer Ideen besteht und ein Lächeln, ein freundliches Wort und entsprechender Humor zu einer positiven Atmosphäre führen. 

Ein ‘Wir’ erreicht oft mehr als ein ‘Ich’.  Das gesamte Team erhält dabei die erforderliche Unterstützung für die Bewältigung der neurorehabilitativen und sozialen Arbeit für unsere Mitmenschen. 

Mit aufmerksamer Zuwendung wird während der verbrachten Zeit bei uns präventiv und kurativ in höchster Qualität ein sanfter und sicherer Weg in die Selbständigkeit gezeigt.  Gemeinsam arbeiten wir zum Wohl der PatientInnen sowie des Unternehmens. 

Dabei bergen die Qualität unserer Zusammenarbeit und die Zufriedenheit während des Aufenthaltes bei uns und danach das Geheimnis unseres guten Rufes. 

MitarbeiterInnen und Kollegiale Führung