Für wen unser Zentrum
die richtige Wahl ist

Sie haben einen neurochirurgischen Eingriff hinter sich oder leiden an einer chronischen Krankheit, die neurologische Störungen zur Folge hat? Dann ist das Neurologische Rehabilitationszentrum Kittsee die richtige Wahl für Sie.

Wir behandeln ausschließlich Menschen, die sich in den Phasen C und D des Phasenmodells der Österreichischen Gesellschaft für Neurorehabilitation befinden und sensomotorische und/oder neuropsychologische Störungen aufweisen.

Diese können unter anderem hervorgerufen sein durch:

  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Schädel-Hirn-Traumata
  • Polyneuropathie
  • Erkrankungen des Stützapparates bzw. Operationen an der Wirbelsäule oder am Schädel

Unsere Patienten und Patientinnen sind in der Regel bei vielen alltäglichen Aufgaben aufgrund ihrer neurologischen Defizite noch auf Hilfe angewiesen. Damit Sie bei uns behandelt werden können, ist es jedoch notwendig, dass Sie soweit stabil sind, dass Sie keiner intensiven medizinischen Überwachung mehr bedürfen. Zusätzlich müssen Sie soweit belastbar sein, um täglich an mehreren Therapieeinheiten von mindestens 25 Minuten Dauer pro Behandlung aktiv teilnehmen zu können.