Rehabilitation in Zeiten von COVID-19

Trotz aktueller Corona-Situation haben wir für Sie geöffnet. Für Ihre Sicherheit und die Sicherheit des OptimaMed Teams gelten derzeit während der Rehabilitation bestimmte Schutzmaßnahmen, die in Abstimmung mit Ihrem Sozialversicherungsträger festgelegt wurden.

Sie erhalten im Einladungsschreiben alle Informationen zu Antritt und Ablauf der Rehabilitation. Am Tag der Aufnahme werden wir Sie (kostenlos) auf COVID-19 testen (PCR Test). Weiteres schult Sie unser Team über alle Schutz- und Hygienemaßnahmen im Haus, um Ihren Aufenthalt sicher zu gestalten. Auch die Begleitung durch eine Person, die im selben Haushalt lebt, ist möglich. Für die Begleitperson gelten ebenfalls Schutzmaßnahmen, der Mindestaufenthalt beträgt eine Woche. Bei der Anreise findet für die Begleitperson eine COVID-19 Testung statt, die EUR € 130.- kostet. Gerne informiert Sie unser Team genau über Ihren Gesundheitsaufenthalt in unserem Haus.

Aufgrund der aktuellen Corona- Situation und der damit verbundenen Verordnung vom 21.1.2021 gültig ab 25.01.2021 gilt in allen OptimaMed- Einrichtungen für alle stationären Patienten eine ganztägige Ausgangsbeschränkung. Ausgenommen sind alleinige Aufenthalte im Freien zur körperlichen und psychischen Erholung (unter Einhaltung eines Mindestabstandes von 2m zu allen anderen Personen).

Bitte beachten Sie unsere Hygiene- und Schutzmaßnahmen bei Rehabilitationsantritt in unserer Einrichtung:

  • Verpflichtendes konsequentes Tragen einer Mund-und Nasenschutz-Maske außerhalb des zugewiesenen Zimmers in allen Therapie- und Allgemeinräumen der Einrichtung. Wir empfehlen das Tragen einer FFP 2 Schutzmaske.
  • Mund und Nasenschutz (Mundmaske) ist außerhalb des Zimmers immer zu tragen. AUSNAHME: im Speisesaal zu Essenszeiten
  • Händehygiene: Mehrmals täglich gründliches Händewaschen mit Seife, Händedesinfektion vor und nach Betreten eines Raumes.
  • Ein Abstand von 2m ist immer einzuhalten. AUSNAHME: Therapeutische Anwendung.
  • Händeschütteln ist zu unterlassen.
  • Keine Ausgänge mit mehreren Personen. (ausgenommen zu therapeutischen Zwecken unter therapeutischer Anleitung und Einhaltung eines Mindestabstandes)
  • Absolutes Besuchsverbot (ausgenommen Begleitpersonen von mind. 1 Woche Aufenthalt)
  • Kein Besuch von Lokalen, Geschäften oder anderen öffentlichen Gebäuden
  • Verlassen der Einrichtung nur für absolut dringliche Notwendigkeiten (z.B. behördliche oder medizinische Wege)

Wir tun alles dafür, damit Ihre Rehabilitation, der Situation angepasst, so angenehm wie möglich abläuft und Sie von einer nachhaltigen Verbesserung Ihrer Gesundheit profitieren.

Wir freuen uns, Sie bald in unserem Haus zu begrüßen und Sie auf dem Weg zu bester Gesundheit zu begleiten.

Das Team des OptimaMed Neurologischen Rehabilitationszentrums Kittsee

Kontakt

Rufen Sie
uns an

Sie erreichen uns
Mo-So 08:00 bis 20:00 Uhr

+43 (0)2143 30 100
Hochladen

Informationen
zu Sozialversicherungsträgern

Jetzt informieren
Der Gesundheitspodcast von SeneCura und OptimaMed
Außenansicht

Wirkungsorientierte Neurorehabiliation im Burgenland

Das Team des Neurologischen Rehabilitationszentrums Kittsee steht für wirkungsorientierte Neuro-Reha mit innovativer Diagnostik und individueller Betreuung.

Restaurant

Therapiebereich

Modernste Rehabilitationsgeräte und -roboter wie der Lokomat™ für Gangrobotik, Handtraining mit dem Amadeo™ und Armtraining mit dem Armeo™ werden hohen medizinischen Anforderungen gerecht.

OptimaMed_Neuroreha_Kittsee_Header

Gemütliche Atmosphäre

Moderne Architektur und gehobenes Interieur schaffen die optimale Atmosphäre für eine erfolgreiche und nachhaltige Rehabilitation.

  • Newsletter Anmeldung