Krankheitsbilder & Diagnostik

Mit einem breiten Therapieangebot ist das Team des Rehabilitationszentrums Kittsee auf die Behandlung von Patientinnen und Patienten mit neurologischen Erkrankungen spezialisiert.

Neurologische Krankheitsbilder

  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • Morbus Parkinson
  • Sch√§del-Hirn-Traumata
  • Polyneuropathie
  • Erkrankungen des St√ľtzapparates bzw. Operationen an der Wirbels√§ule oder am Sch√§del

F√ľr wen unser Zentrum die richtige Wahl ist

Wir behandeln ausschlie√ülich Menschen, die sich in den Phasen C und D des Phasenmodells der √Ėsterreichischen Gesellschaft f√ľr Neurorehabilitation befinden und sensomotorische und/oder neuropsychologische St√∂rungen aufweisen.

Unsere Patienten und Patientinnen sind in der Regel bei vielen allt√§glichen Aufgaben aufgrund ihrer neurologischen Defizite noch auf Hilfe angewiesen. Damit Sie bei uns behandelt werden k√∂nnen, ist es jedoch notwendig, dass Sie soweit stabil sind, dass Sie keiner intensiven medizinischen √úberwachung mehr bed√ľrfen. Zus√§tzlich m√ľssen Sie soweit belastbar sein, um t√§glich an mehreren¬†Therapieeinheiten von mindestens 25 Minuten Dauer¬†pro Behandlung aktiv teilnehmen zu k√∂nnen.

Neue Maßstäbe in der Neurologischen Rehabilitation

Unser oberstes Ziel ist es, neurologischen Patienten und Patientinnen aller Schweregrade eine nachhaltige Behandlung zu ermöglichen. Unsere Schwerpunkte liegen im Gebiet der Behandlung neurologischer Bewegungsstörungen bei Multipler Sklerose, Parkinson, nach Schlaganfällen oder neurochirurgischen Eingriffen sowie in der Behandlung kognitiver Störungen infolge neurologischer Erkrankungen.

Wir wollen Ihnen helfen, Ihre Lebensqualit√§t zu steigern und Ihr Wohlbefinden im Alltag zu verbessern. Unsere Patienten und Patientinnen sollen nach einer Rehabilitation in der Lage sein, ihren Alltag m√∂glichst selbst√§ndig zu meistern. Dabei unterst√ľtzen wir Sie mit einer Therapie, die auf Ihr jeweiliges soziales Umfeld abgestimmt ist. Selbstverst√§ndlich ist dabei aber auch Ihre aktive Mitarbeit gefordert: Denn nur gemeinsam k√∂nnen wir bestm√∂gliche Therapieerfolge sicherstellen.

Damit die Rehabilitation auch langfristig von Erfolg gekennzeichnet ist, ist es wichtig, dass Sie auch bereits w√§hrend Ihrem Aufenthalt bei uns an die Zeit nach der Rehabilitation denken. Mit einem umfangreichen Entlassungsmanagement und ‚Äď sofern gew√ľnscht ‚Äď durch Einbezug Ihrer Angeh√∂rigen helfen wir Ihnen, sich auf zu Hause entsprechend vorzubereiten und den Behandlungserfolg zu festigen.

Individuelle Diagnostik

Wir bieten keine festgesetzte Therapie nach einheitlichem Schema an, sondern passen Ihren Rehabilitationsplan wirkungsorientiert an Ihre individuellen Bed√ľrfnisse an.¬†Die Behandlung erfolgt dabei entsprechend der neuesten medizinischen und therapeutischen Standards.

Zu Beginn Ihres Aufenthalts bei uns m√ľssen wir deshalb Ihre individuelle Situation und Ihre jeweiligen Bed√ľrfnisse exakt erheben. Bereits hier ist Ihre aktive Mitwirkung gefordert. Denn nur, wenn wir Ihr Krankheitsbild angemessen erfassen und Ihre Situation umfangreich erheben k√∂nnen, k√∂nnen wir gemeinsam auch ein optimales Therapieprogramm erstellen.

Zur ausf√ľhrlichen Diagnose stehen im Neurologischen Rehabilitationszentrum Kittsee folgende Untersuchungen zur Verf√ľgung:

  • Kardiologische Diagnostik mit Ultraschall plus Spiroergometrie
  • 24-Stunden-EKG/RR
  • Schluckuntersuchung/FEES
  • Lumbalpunktion und komplettes Labor
  • Neuropsychologische Diagnostik kognitiver Funktionen
  • Komplette neurologische Diagnostik mit
    • Nervenleitgeschwindigkeit (NLG) und Elektromyographie (EMG)
    • Elektroenzephalographie (EEG)
    • Evozierte Potentiale (z.B. VEP, AEP, SSEP)

Kooperation LKH Kittsee

Durch die einzigartige h√§user√ľbergreifende Zusammenarbeit des Neurologischen Rehabilitationszentrums mit dem benachbarten Landeskrankenhaus Kittsee mit interner, chirurgischer und intensivmedizinischer Abteilung ist eine ganzheitliche medizinische Betreuung gew√§hrleistet. Die Bereiche Labor, R√∂ntgen, Interne und Urologie werden durch diese Kooperation abgedeckt, beide H√§user sind auch baulich mit¬†einem eigenen Gang verbunden.

  • Newsletter Anmeldung